Anstehende Veranstaltungen! Weitere Informationen:
Preisträgerkonzert im Sparkassensaal
Preisträgerkonzert im Sparkassensaal

Preisträgerkonzert im Sparkassensaal

Konzert mit ausgezeichneten Musikern

Am Sonntag, den 12.02.2023 fand im Saal der Sparkasse das Preisträgerkonzert der diesjährigen Teilnehmer bei Jugend musiziert und dem Wettbewerb „Concertino“ des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes (ASM) statt.

Fünf Wettbewerbsteilnehmer präsentierten ihr lange einstudiertes Programm und sorgten mit sehr hohem musikalischen Niveau für großes Erstaunen und viel Beifall bei den Zuhörern.

Die beiden Trompeter Joel und Josua Kollnig eröffneten das Konzert mit funkig-brasilianischen Klängen, zeigten mit einer Nocturne, dass sie auch die zarten Töne beherrschen und schlossen ihren Teil des Konzertes, der Beim Bundeswettbewerb des ASM mit 89 Punkten und einem „sehr guten Erfolg“ bewertet wurde mit einem Duett von Vanhal aus dem 18.Jhdt.

Die mit 8 Jahren jüngste Teilnehmerin dieses Jahr war Magdalena Stöckel am Klavier. Mit großer Souveränität meisterte sie ihr vielseitiges und anspruchsvolles Programm. Dass die Jury in Kempten mit 22 von 25 möglichen Punkten und der Vergabe eines 1. Preises richtig gelegen hatte, bestätigte das Publikum mit tosendem Applaus.

Welche Vielfalt an Klangmöglichkeiten es gibt, bewies Kilian Schneider auf der Posaune. Weiches Legato im Cantabile, donnernde, tiefe Töne im Allegro. Mit Leichtigkeit meisterte der Posaunist alle Schwierigkeiten der anspruchsvollen Kompositionen von Ernst Sachse und Jean-Baptiste Loeillet. Als verdienter Bundessieger des ASM darf er sich über 96 Punkte und eine Weiterleitung zum Landesentscheid in Hammelburg freuen.

Ronya Schönherr faszinierte das Publikum mit Werken der Größten der Musikgeschichte. Frederic Chopins Walzer und ein Andante von Beethoven luden zum Träumen ein, bei der Toccata von Aram Chatschaturian staunten die Zuhörer über die Virtuosität der 14- jährigen Pianistin. Dieser Vortrag wurde von der Fachjury beim Regionalwettbewerb mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten und der Weiterleitung zum Landeswettbewerb nach Passau bewertet und zusätzlich mit einem Stipendium zum Oberstorfer Musiksommer honoriert.

Die Musikschule Lindau gratuliert den fünf Musikerinnen und Musikern mit ihren Lehrern Anne Welte (Klavier), Hermann Ulmschneider (Trompete) und Thomas Spies (Posaune) zu diesen Erfolgen und wünscht den beiden Weitergeleiteten viel Erfolg bei den Wettbewerben in Passau bzw. Hammelburg, wo sie sich mit den Besten aus ganz Bayern messen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner